HORI Switch Pro Controller für unter 30 Euro: Das Horipad im Review

Einen extra Controller für die Switch zu kaufen, bedeutet fast immer, 60 bis 70 Euro auszugeben; ganz egal, ob Joycons oder den Nintendo Switch Pro Controller. Jetzt hat Hori, ein bekannter Controller-Hersteller, einen offiziell lizensierten Switch Pro Controller herausgebracht – und zwar für den halben Preis, also 30 Euro! Wir haben uns also das Horipad für die Nintendo Switch geschnappt und für dich getestet.

Erster Eindruck: Horipad für Switch im Review & Test

Erstmal zur Faktenlage, denn das Horipad für die Switch ist etwas speziell:

  1. Der HORI Switch Pro Controller ist kabelgebunden (3 Meter USB-Kabel). Das heißt aber, dass du ihn nicht mobil nutzen kannst und nur am Dock der Switch anschließen kannst. D.h. dieser Controller ist für’s Sofa-Zocken daheim!
  2. Das Horipad hat keine Rumble-Funktion, keine Bewegungssteuerung und weder Infrarot noch NFC-Leser.
  3. Der Controller ist offiziell lizensiert, d.h. er wird auf der Switch erkannt und du kannst ihn nutzen, ohne Gefahr zu laufen, dass er irgendwann nicht mehr nutzbar sein wird.
  4. Von Größe und Formfaktor her kommt das Horipad einem Xbox 360 Controller sehr nahe. Er ist damit größer als der Switch Pro Controller und hat höhere Analogsticks.
  5. Das Steuerkreuz (D-Pad) kann abgenommen werden, sodass 4 Knöpfe zum Vorschein kommen (ähnlich wie beim JoyCon). Dazu aber gleich mehr.

Unboxing: Lieferumfang und Haptik des HORI Switch Horipad Controller

Grundsätzlich macht der Controller einen soliden Eindruck. Er liegt gut in der Hand und wirkt ordentlich verarbeitet – nichts klappert, keine unangenehmen Klick-Geräusche oder ähnliches. Die Hülle des Horipad ist in einem dunkelgrauen, leicht transparenten Ton gehalten und entspricht somit der Farbe des Switch Pro Controllers von Nintendo. In der Verpackung hätten wir einmal den Controller mitsamt Kabel und eine Bedienungsanleitung – also nichts besonderes an dieser Stelle.

HORI Switch Horipad Controller im Praxis-Test

Aufgrund der fehlenden Motion Control kann der Controller nicht bei Spielen verwendet werden, die auf den Bewegungssensor der Nintendo Controller angewiesen sind. Bei allen anderen Swithc Spiele-Titeln kann das Horipad aber selbstverständlich wie ein ganz normaler Controller verwendet werden. In unseren Augen ist das Switchpad von Hori aber auch genau das: Ein ganz normaler Controller. Er tut, was er soll: Knöpfe und Tasten funktionieren wunderbar, er spricht sauber und schnell an und liegt angenehm in der Hand. Auf Schnick-Schnack wie Rumble Motor wurde verzichtet, was aber dem Preis zu Gute kommt. Auch die Haltbarkeit ist überzeugend: Auch nach einem Monat Einsatz funktioniert das Horipad noch einwandfrei und verfügt über keinerlei Abnutzungsspuren.

Was hat sich Hori nur beim abnehmbaren D-Pad gedacht?

Einen kleinen Dorn in unseren Augen stellt aber das abnehmbare Steuerkreuz bzw. Digitalpad dar – für uns fällt das in die Kategorie „gut gedacht, schlecht gemacht“! Gut gedacht, dass man zwischen einem Steuerkreuz, wie man es von fast allen Controllern kennt, und dem JoyCon-typischen Tasten als Ersatz für das D-Pad wählen kann. Aber sobald man den Steuerkreuz-Aufsatz abnimmt bleibt einfach ein „Loch“ im Controller zurück – und in eben diesem Loch sind die 4 Richtungs-Tasten. Wie man die schnell und bequem klicken soll, ist uns ein Rätsel. Dass man das abnehmbare Steuerkreuz schick und elegant auf der Rückseite des Controllers anbringen kann, ist ganz nett. Leider aber ist der Controller unserer Meinung nach mit abgenommenem D-Pad kaum sinnvoll nutzbar bzw. es bedarf wirklich etwas Umgewöhnung.

Was stinkt hier so?

Das haben sich scheinbar ein paar Amazon-Kunden gedacht, als sie das HORI Switchpad ausgepackt hatten. Hier ist die Rede von einem „starken Kunststoffgeruch“, der einfach nicht verfliegen will. Unser Horipad Switch Controller riecht jetzt auch nicht nach Parfumladen, aber wir können die Berichte des „üblen Gestanks“ auch nicht 1:1 bestätigen. Er richt zwar etwas nach Plastik, aber wer nimmt schon die Nase an seinen Controller? 😉 Unserer Meinung nach für die ein oder andere Spürnase also ein kleines Manko, das uns aber nicht weiter stören sollte.

HORI Switch Horipad Pro Controller im Vergleich zum Nintendo Switch Pro Controller

Form, Verpackung und Name des Controllers legen natürlich nahe, dass es sich beim Horipad um eine Alternative zum Switch Pro Controller von Nintendo handelt. Das ist aber definitiv nicht der Fall! Der Pro Controller von Nintendo spielt in einer ganz anderen Liga und gehört zu unseren aktuellen (persönlichen) Top 3, was Controller angeht. Mit 70 Euro schlägt er aber auch ganz schön zu Buche, und genau hier setzt ja das Horipad an: Es ist keine Alternative zum Switch Pro Controller, für uns aber ist er der ideale Mehrspieler-Controller für die Switch!

Fazit: Hori Switch Pro Controller als genialer „Mehrspieler-Controller“

Wer die Switch auch im Dock daheim als Konsole nutzt und gerne mal Freunde zu besuch hat, der wünscht sich einen zweiten Controller. Denn die Joycons zu teilen ist unterwegs zwar ganz nett, aber vor der heimischen Konsole doch etwas… naja… unbequem. Für einen „Spieler-2-Controller“ dann aber gleich 70 Euro hinzublättern ist schon happig – oder zusätzliche 210 Euro, wenn man daheim zu Viert spielen möchte. Diese Nische deckt aber der Hori Switch Horipad Controller ideal ab: Für 30 Euro bekommt man hier einen Controller, den man guten Gewissens an seine Spieler 2 bis 4 weitergeben kann, ohne dass die an der Konsole einen merklichen Nachteil gegenüber dem Pro Controller oder den JoyCons haben – abgesehen von Rumble-Motor und Bewegungssensor. Und 30 Euro für einen zweiten Controller auszugeben (oder eben 120 Euro für drei Controller) ist natürlich eine andere, viel angenehmere Hausnummer.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist unserer Meinung nach absolut in Ordnung. Klar müssen Abstriche hingenommen werden, aber hier musst du dann für dich entscheiden, ob es dir das gesparte Geld wert ist!

Hori Switch Pro Controller kaufen: Wo ist der günstige Switch Controller erhältlich?

Den Controller bekommst du natürlich bei Amazon für knapp unter 30 Euro. Im Preisvergleich bei Idealo taucht das Hori Switch Pad hin und wieder auch für rund 25 Euro auf, sodass sich ein kurzer Preisvergleich hier lohnen kann.