DualShock 4 Crystal Controller für die PlayStation 4 von Sony vorgestellt

Erinnerst du dich noch an die PlayStation 1? Damals gab es die Controller in Computer-Grau und – fast schon revolutionär – einem Durchsichtigen-Kristallblau. Sony hat jetzt, gut 20 Jahre nach der PS1, die DualShock 4 Controller im Crystal Design vorgestellt (hier der Blogpost von Sony dazu), die ab Oktober 2017 erhältlich sein sollen. Wir haben gecheckt, was dahinter steckt, wie genau die Controller aussehen werden und was sie können.

Retro-Gefühle mit den PS4 Crystal Controllern

Gleich 3 Varianten des Crystal-DualShock 4 Controllers hat Sony vorgestellt: Die halb-transparenten Controller für die PS4 gibt’s in Rot, Blau und Silber/Weiß.

Die Controller verfügen natürlich über alle Features des verbesserten DualShock 4 Controllers, inkl. der neuen Light-Bar am Touchpad, über die Infos zum Spiel kommuniziert werden. Die Hülle ist auf der Vorderseite halb-transparent, wie man es z.B. von Milchglas kennt. Die Rückseite hingegen ist nicht durchsichtig, was dem Controller aber unserer Meinung nach einen hochwertigen Look verleiht – denn so manch ein durchsichtiger Controller wirkt manchmal doch etwas billig.

Unterschiede der 2017er Crystall PS4 Controllern zu dem 2016-Modell

Für leichte Verwirrung sort nun sicherlich, dass Sony schon letztes Jahr ein Crystal-Modell des DualShock 4 vorgestellt hat (siehe hier auf Amazon). Das neue silber/weiße Crystal-Modell ist also nur sehr schlecht bzw. gar nicht vom „alten“ Modell zu unterscheiden. Aber: Wie bei Zwillingen gibt es doch das ein oder andere Unterscheidungs-Merkmal, genauer gesagt 2: (1) Das 2016er Crystal-Modell verfügt über KEINE Lichtleiste auf dem Touchpad. Die wurde erst kürzlich von Sony vorgestellt und kann z.B. die Lebensanzeige aus einem Spiel auf dem Controller darstellen. (2) Der neue DualShock 4 verfügt über eine Direct-USB Verbindung zur Konsole, das hatte das Vorgänger-Modell nicht. Der „alte“ DualShock 4 Controller lässt sich zwar auch mit der PS4 verbinden, allerdings nur zum Laden; Die neuen DualShock 4 Controller (die übrigens im September 2016 vorgestellt wurden) können auch via USB-Verbindung gespielt werden, was v.a. im professionellen E-Sport die „Input-Lags“ reduziert.

Aufpassen beim Kauf des Crystall PS4 Controllers: Erscheinungsdatum im Oktober

Vor allem wenn ihr das silber-weiße Modell des Crystal DualShock 4 kaufen wollt, müsst ihr aufpassen, nicht das alte „Auslauf“-Modell zu erwischen. Bei den Farben blau und rot hingegen könnt ihr direkt zuschlagen, denn es gab bis dato noch keinen Sony DualShock 4 in transparentem Blau bzw. Rot! Erhältlich sein werden die Controller erst im Oktober 2017, also passend für den nächsten Weihnachtswunschzettel 😉
Update:
Den Controller im Crystal Design gibt es ab ca. 45 Euro im Preisvergleich bei Idealo.